Tausendfüßler 2008

Ab Mitte der 50er Jahre wurde Düsseldorf nach dem Leitbild der autogerechten Stadt unter Federführung des damaligen Stadtbaudirektors  Friedrich Tamms umstrukturiert.
Die zentrale Nord-Süd-Achse bildete die Berliner Allee, der aus dem Norden einfließende Verkehr wurde über die 1962 gebaute Hochstraße ‘Tausendfüßler’ geleitet.

Aufgrund seiner beispielhaft modernen, optisch filigran erscheinenden Architektur wurde er 1993 in die Denkmalliste eingetragen.

Ohne Not wurde er im Jahr 2013 im Zuge der Neubebauung des Schadowplatzes für das Projekt Kö-Bogen und einer einhergehenden veränderten Verkehrsführung abgerissen.

Video